Festival-Frisuren - FRISURENSTUDIO REITER

Menschenmassen drängen sich auf einem Feld. Die Sonne brennt. Plötzlich ertönt laute Musik aus turmhohen Konzertboxen. Die Band betritt die Bühne und vereinzelte Sprechchöre aus dem Publikum vereinen sich zu einem brüllenden Orkan. Endlich ist es wieder soweit – Sommerzeit ist Festivalzeit! Durchtanzte Tage, endlose Nächte und hemmungsloser Rock’n’Roll erwarten jeden, der Festivals wie Rock am Ring, Hurricane oder Wacken besucht. Doch damit sich das Gefühl grenzenloser Freiheit so richtig einstellen kann, kommt es auch auf den richtigen Look an. Aus diesem Grund zeigen wir die schönsten Festival-Frisuren für die Saison 2018!

Mit diesen Festival-Frisuren wirst Du zum Rockstar

Der Sommer ist die Zeit der Outdoor-Festivals. Neben der Musik ist die ganz besondere Atmosphäre einer der Beweggründe, weswegen bundesweit Millionen Fans zu den jährlichen Festivals pilgern. Hier erfinden sich die Besucher neu und schlüpfen in eine Art Alter Egos, die sie den Alltag vergessen lassen. Spezielle Kleidung, das Schlafen im Freien und ungehemmtes Feiern haben hierfür ebenso einen Beitrag wie die passende Festival-Frisur. Denn obwohl es auf den Festivals sehr entspannt zugeht, möchten sich die Besucher doch von ihrer besten und trendigsten Seite zeigen. Aus diesem Grund sind Festival-Frisuren cool, lässig und wirken leicht „undone“, was an den Hippie-Look der 70er-Jahre erinnert. Unterstrichen wird dieser Look noch von Accessoires wie Haarbändern, Blumen oder Bandanas.

Festival-Frisuren im Undone-Look

Zweifelsohne liegt man mit dem Undone-Look, sprich dem „ungemachten“ Look, auf Festivals immer richtig. Und diesen Look erreicht man am besten, wenn man seine Haare besonders lässig trägt. In einer offenen, langen Mähne mit Naturwellen, springen lockere Flechtdetails sofort ins Auge. Gleiches gilt, wenn man aus einem Zopf einzelne Teile herauszupft. Bei dieser Festival-Frisur ist die Haarlänge nicht entscheidend. Es ist viel wichtiger, dass es zufällig gestylt aussieht – undone eben.

Strukturierte Beach Waves

Beach Waves sind nicht nur im Strandurlaub total angesagt, sondern auch auf dem Festival-Gelände. Außerdem sind sie einfach zu stylen. Packt einfach etwas Volumenschaum oder Salzspray ein, sprüht etwas davon vor Ort in die Haare, knetet sie gut durch und lasst die Haare anschließend an der Luft trocknen. Für einen strukturierten Look empfiehlt es sich, vor der Reise die Beach Waves mit einem Glätteisen einzudrehen.

Double oder Space Buns

Abgespaced aber nicht abgehoben – so kann man den Double Bun bzw. den Space Bun beschreiben. Diese Frisur konnte man bereits in den 90er Jahren bei Rock- und Popstars wie Gwen Stefani, Britney Spears oder den Spice Girls bewundern. Seit 2017 erlebt dieser Look, bei dem zwei kleine Knoten ins Haar geflochten werden, jedoch ein echtes Revival. Da die Frisur einfach zu stylen ist, eignet sie sich auch für eine spontane Typveränderung bei einem spontanen Festivalbesuch. Die beiden Haarknoten sorgen zudem dafür, dass lange Haare beim Feiern vor der Konzertbühne nicht ständig ins Gesicht fallen.

Lässige Flechtfrisuren

Flechtfrisuren in allen Variationen eignen sich hervorragend für Festivalbesuche. Sie sind schön anzusehen und haben noch einen ganz besonderen Vorteil: Sie funktionieren bei nicht frisch gewaschenen Haaren besser, da diese griffiger sind. Somit kommt diesem Look entgegen, dass die Haarpflege auf dem Festivalgelände mitunter schwierig ist.

Accessoires für den perfekten Festival-Look

Die Hippies der 70er haben es vorgemacht: Mit dem richtigen Kopfschmuck sieht man unfassbar lässig aus. Bis heute hat sich daran auch nichts geändert, weswegen folgende Haar-Accessoires für Festivals besonders empfehlenswert sind.

Haarbänder

Bunte oder einfarbige Haarbänder und Haartücher sehen sowohl bei kurzen als auch bei langen Haaren richtig gut aus. Kombiniert mit einer rundlichen Sonnenbrille vollenden sie den hippen Hippie-Look perfekt.

Blumen

Blumen und Blumenbänder sind wahre Evergreens, die auf nahezu jedem Festival zu Hause sind. Sie funktionieren am besten bei gewellten oder gelockten Haaren, da sie deren Natürlichkeit unterstreichen. Doch auch einem Zopf oder Dutt verleihen Blumen tolle Akzente.

Zopfgummi oder Spange

Bunte Zopfgummis und metallische Spangen vereinen gleich mehrere Vorteile. Erstens geben sie Festival-Frisuren zusätzlichen Halt, wenn es vor der Bühne mal etwas wilder zugehen sollte. Zweitens können ausgefallene Spangen richtig cool aussehen. Drittens sind sie unkompliziert in ihrer Handhabung und dafür für Festivals ideal geeignet.

Tapestry und buntes Flechtwerk

An Freundschaftsarmbänder erinnern bunte Flechtwerke in den Haaren, die zum „Tapestry“-Look werden, wenn die Haare gespannt und dann mit farbigem Garn zu einem Muster oder Bild geflochten werden. Das ist garantiert ein echter Hingucker auf jedem Festival.

Lust auf eine Festival-Frisur?

Wenn du Deinen nächsten Festivalbesuch bereits geplant hast, Dir wegen deiner Frisur aber noch unsicher bist, helfen wir Dir gerne weiter. Gemeinsam schauen wir, welche Festival-Frisur einmal etwas völlig anders für Dich ist und geben Dir Tipps, wie Du sie auf dem Festivalgelände einfach stylen kannst. Nutze doch einfach unsere Online-Terminvereinbarung oder rufe uns an.

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.