Herrenhaarschnitte Fulda: Vintage, Pilzkopf und Out-of-bed

Unbegrenzte Möglichkeiten für den Mann

So vielseitig und abwechslungsreich wie „Mann“ sich im täglichen Leben zeigt, so sind auch die Herrenhaarschnitte, die er trägt. Vom altbekannten Pilzkopf über eine elegante Scheitelfrisur bis hin zum Rockabilly-Style sind den Herren der Schöpfung in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt. Das Team des FRISURENSTUDIO REITER in Fulda hat sich ganz auf diese neuen Trends spezialisiert und findet für jeden Kunden den richtigen Haarschnitt.

Die passende Frisur für jeden Typ

Typ-gerecht, individuell & exklusiv

Der Gentlemen

Eine elegante Scheitelfrisur mit zurückfrisierten Seitenpartien

Herrenhaarschnitte: Gentlemen – FRISURENSTUDIO REITER

Der Rockabilly

Voll angesagt: die Rockabilly-Tolle mit vollem, lockigen Haar

Herrenhaarschnitte: Rockabilly – FRISURENSTUDIO REITER

Der Pilzkopf

Von den Beatles vorgemacht und mittlerweile wieder im Trend

Herrenhaarschnitte: Pilzkopf – FRISURENSTUDIO REITER

Der Dandy

Ihn zeichnen langes Deckhaar und ein ringsherum kürzerer Undercut aus

Herrenhaarschnitte: Dandy – FRISURENSTUDIO REITER
Kurz ist Trumpf

Alles über die neuesten Kurzhaarfrisuren für den Mann

Herrenhaarschnitte: Kurzhaarfrisuren – FRISURENSTUDIO REITER
Herrenhaarschnitte: Seitenscheitel – FRISURENSTUDIO REITER

In der Kürze liegt die Würze

Auch in diesem Jahr der Renner: Kurzhaarfrisuren für den Mann. Während in den vergangenen Jahren raspelkurze Frisuren-Looks mit Tribals und einrasierten Motiven „hip“ waren, wird jetzt der obere Haarbereich etwas länger getragen. Das erlaubt es den Männern, mittels Pomade oder Wet-Gel ganz unterschiedliche Frisuren zu stylen. Drei aktuelle Haarschnitte möchten wir Ihnen hier vorstellen:
 

Häufig gestellte Fragen (FAQ's)

Herrenhaarschnitte: Das sollten Sie wissen

Herrenhaarschnitte: Pilzkopf – FRISURENSTUDIO REITER
Herrenhaarschnitte: Wet-Look – FRISURENSTUDIO REITER

Wissenswertes zu Herrenhaarschnitten

Die meisten Herrenhaarschnitte sind Kurzhaarfrisuren, die in relativ kurzen Zeitabständen geschnitten werden sollten. Bei Haaren von nur wenigen Zentimetern Länge, empfiehlt sich beispielsweise ein monatlicher Haarschnitt. Wird dieser Richtwert ungefähr eingehalten, bringt dies viele Vorteile mit sich. So bleiben die Haare besser in der gewollten Frisur und die Spitzen bleiben stark und werden nicht spröde. Es muss auch nicht immer die komplette Frisur nachgeschnitten werden. Für kurze Intervalle empfehlen sich Konturenhaarschnitte bei denen nur die Kontur und der Nacken nachgeschnitten werden.

Wenn das Kopfhaar dünner wird, sollte das Haar lieber etwas kürzer getragen werden. Hierdurch wirkt es voluminöser und erhält mehr Stabilität. Um dem Haar optisch mehr Fülle zu verleihen, kann man die Konturen kurz und das Haar am Oberkopf etwas länger tragen. Zusätzlich kann mit Volumenshampoo und Föhnlotion nachgeholfen werden. Eine weitere Möglichkeit ist Texturpuder, welches die Haaransätze aufstellt und lichtes Haar voller wirken lässt.

Welche Frisuren sich bei Geheimratsecken empfehlen

Männer, deren Deckhaar rund um Schläfe und Stirn lichter wird, können aufatmen. Schließlich bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, unliebsame Geheimratsecken zu verbergen. Dafür sind nicht einmal lange Haare notwendig. Es sind nämlich besonders kurz geschnittene Haare, die den Übergang von viel zu wenig Haar deutlich kleiner wirken lassen. Gerade bei einer hohen Stirn ist diese Methode nicht nur die einfachste, sondern auch die wirkungsvollste. Hier gilt also: Je kürzer desto besser.

Geheimratsecken mögen bei mittellangen Haaren zwar deutlicher in Erscheinung treten, als bei Kurzhaarfrisuren, allerdings haben Sie nun weitaus mehr Styling-Möglichkeiten, um lichte Stellen besser zu verbergen. Wahre Wunder kann bereits ein Seitenwechsel des Scheitels bewirken. Eine weitere Möglichkeit stellt der Pony dar, der leicht ins Gesicht gekämmt, unliebsame Ecken gekonnt überdeckt.

Generell sind Geheimratsecken bei langen Haaren am Auffälligsten. Wer sich dennoch nicht von seiner langen Haarpracht verabschieden möchte, dem sei ein klassischer Pferdeschwanz ans Herz gelegt. Wenn Sie es gerne etwas moderner mögen, können Sie Ihre langen Haare auch im hipster-style als Dutt tragen. Wenn beides nicht in Frage kommen sollte und Sie Ihre Haare gerne offen tragen möchten, ist vielleicht der Wuschel-Look genau das Richtige für Sie. Mit etwas Gel können Sie so mehr Fülle an den Geheimratsecken erzeugen. Diese Methode ist nicht nur einfach zu stylen, sondern sieht mit etwas Fingerspitzengefühl besonders verwegen aus.

Herrenhaarschnitte nach Gesichtsform

Ein längliches Gesicht besitzt oftmals die Merkmale wie eine hohe Stirn, zurückhaltende Wangen und ein schmales Kinn. Ein welliger oder gelockter Look hilft Ihnen, wenn Sie Ihr Gesicht breiter erscheinen lassen möchten. Hierfür eigenen sich ein Pony oder ein sauber gezogener Seitenscheitel ganz hervorragend. Langhaarschnitte mit Mittelscheitel oder besonders kurze Frisuren sind hingegen kontraproduktiv, da sie das Gesicht eher noch schmaler machen.

Zu einer markanten, ovalen Gesichtsform passt quasi jede Frisur. Allerdings gibt es Frisuren, welche die Gesichtsform besonders betonen können. Hierzu zählen Schnitte, die an den Seiten kurz und auf dem Kopf länger sind, wie beispielsweise der Undercut. Eine höhere Stirn kann sehr gut mit einem Pony kaschiert werden. Bei Verwirbelungen am Haaransatz oder einer niedrigen vorderen Haarlinie empfiehlt sich das Hochstylen der Haare. Von langen Bärten oder Frisuren, die zu weit in die Stirn ragen, raten wir Ihnen bei dieser markanten Gesichtsform eher ab, da sie das Gesicht eher rundlich erscheinen lassen.

Rundliche Gesichtsformen sind wenig markant und dadurch gekennzeichnet, dass das Gesicht genauso breit wie lang erscheint. Deswegen sollten Frisuren getragen werden, die das Gesicht länger wirken lassen. Kurzhaarfrisuren mit längerem Deckhaar sind hierfür gut geeignet. Begleitend kann man sich sehr gut einen Bart stehen lassen, der dem Gesicht Ausdruck und Maskulinität verleiht. Damit sich die Wirkung optimal entfalten kann, arbeitet man klare Konturen und Kanten in Frisur und Bart ein. Vermeiden Sie hingegen lockige Frisuren, zu viel Volumen an den Seiten oder Kotletten. Dies kann den Eindruck einer rundlichen Gesichtsform verstärken.

Eine breite Stirn, ausgeprägte Wangenknochen und ein schmales Kinn sind Kennzeichen eines herzförmigen Gesichts. Um die Stirn kleiner wirken zu lassen, sollte eine Frisur gewählt werden, bei der die Haare ins Gesicht fallen. Bei mittellangen Haaren empfehlen sich schräge Ponys oder wuschelige Frisuren. Bei kurzen Schnitten kann das Deckhaar etwas länger gelassen werden, um mehr Spielraum nach oben zu erhalten. Von nach hinten gekämmten Haaren, raspelkurzen Schnitten oder zu viel Volumen raten wir allerdings ab, da diese die Gesichtsform nur noch verstärkt.

Seriosität und Dominanz strahlen eckige Gesichter oftmals aus. Eine breite Stirn, ein ausgeprägter Unterkiefer und eher unauffällige Wangenknochen sind hierfür charakteristisch. Zudem verlaufen die Seiten des Gesichts oft in einer geraden Linie von oben nach unten. Aus diesen Gründen sollte bei der eckigen Gesichtsform ein Schnitt gewählt werden, bei dem die Seiten länger ausfallen und das Deckhaar leicht über die Stirn fällt. Auch ein lockeres Nach-hinten-Kämmen sieht bei eckigem Gesicht sehr gut aus. Frisuren, welche die Ecken der Gesichtsform noch hervorheben, gilt es eher zu vermieden. Auch ein Vollbart ist bei eckiger Gesichtsform nicht empfehlenswert.

Ausgeprägte Kieferknochen bei schmalen Stirn- und Augenpartien sind typisch für ein trapezförmiges Gesicht. Auch die Wangenknochen sind sehr markant und hoch angesetzt. Dieses dreieckig wirkende Gesicht ist quasi das Pendant zur herzförmigen Gesichtsform. Asymmetrische Schnitte wie ein Scheitel, zum Beispiel bei längerem, dichtem Haar, sind perfekt bei trapezförmigen Gesichtern geeignet. Auch kurze Schnitte sind möglich, wenn die Haare locker in die Stirn fallen. Nicht empfehlenswert sind Mittelscheitel oder Frisuren, welche die schmalen Facetten hervorheben, anstatt sie zu verbergen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Gerne reservieren wir Ihnen einen Termin

Ihr Kontakt zu uns

Ihre Kontaktdaten
Anrede
Ihre Anfrage
Friseur Fulda / Horas – FRISURENSTUDIO REITER

FRISURENSTUDIO REITER

Schlitzer Straße 87
36039 Fulda/Horas

Telefon: +49 661 53311
Telefax: +49 661 602933
E-Mail: horas(at)frisurenstudio-reiter.de

Leitung: Wolfgang Reiter

Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag + Mittwoch: 09.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag + Freitag: 09.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 08.00 - 14.00 Uhr

Hochwertige Produkte für hinreißende Ergebnisse

Unsere Partner stehen für Qualität