Angesagte Männerfrisuren

Nachdem in den letzten Jahren die Haare sehr akkurat mit kurz rasierten Seiten getragen wurden, bewegen wir uns jetzt zu längeren Haaren, die von oberhalb der Ohren bis weit über die Schulterlänge hinausgehen. Die angesagtesten Männerfrisuren sind vor allem eins: Vielfältig! Vom lässigen Undone-Look bis hin zur Tolle. In diesem Jahr erleben viele Frisuren ihr Comeback. FRISURENSTUDIO REITER weiß, wem die Haarschnitte stehen und wie sie richtig zu stylen sind.

Natürlich und lässig – der Undone-Look

Unser Favorit der Männerfrisuren für mittellanges Haar ist der Undone-Look. Der zeitlose Look wirkt männlich und signalisiert Selbstbewusstsein. Für Männer mit vollem Haar und kantiger Gesichtsform ist der Haarschnitt die perfekte Wahl. Die Haarlänge kann dabei je nach Typ von einer Deckhaarlänge von circa zehn Zentimetern bis hin zu schulterlangen Haaren variieren. Besonders gut eignen sich Haare, die von Natur aus gewellt oder sogar gelockt sind. So kommt der Surfer-Look noch besser zur Geltung. Wichtig für Bartträger ist bei dieser Frisur, dass der Bart nicht allzu lang getragen und gut gepflegt wird. Mit etwas Wachs und einem Kamm ist der natürliche Look auch absolut businesstauglich.

DIE HAARTOLLE – DER ROCKSTAR DER MÄNNERFRISUREN

Let’s Rock ’n‘ Roll! Die Haartolle steht für Selbstsicherheit und Leidenschaft. Der Frisurenklassiker der 50er Jahre ist in diesem Jahr voll im Trend. Hierbei werden die Seitenpartien kürzer geschnitten, als das Deckhaar. Das Styling erfordert etwas Geschick. Mit den richtigen Stylingprodukten, Föhn und mit etwas Übung, lässt sich der Klassiker in Schwung bringen. Die Tolle streckt das Gesicht optisch und steht vor Allem Herren mit markanten Gesichtsformen.

BRIT-POP-FRISUR – DIE KURZHAAR-MÄNNERFRISUR

Brit-Pop-Frisuren sind zurück? Richtig! Ponyfrisuren sind stark im Kommen. Wer seine Haare lieber etwas kürzer tragen möchte, liegt mit einer Frisur im Brit-Pop-Style genau richtig. Die Haare werden dabei an den Seiten getrimmt, aber nicht kurz geschoren. Das Deckhaar wird etwas länger gelassen und nach vorne zum Pony gestylt. Die Haare dürfen dabei gestuft und leicht fransig getragen werden. Die Brit-Pop-Frisur eignet sich bei richtigem Styling auch bestens zum Kaschieren von Geheimratsecken bei Haarausfall.

BRO FLOW – DER ELEGANTE CUT FÜR MITTELLANGES HAAR

Brow Flow - für mittellange Haare
Brow Flow – für mittellange Haare

Die schickste Variante der Langhaarfrisuren ist definitiv der Bro-Cut, beziehungsweise Bro Flow. Diese Männerfrisur lässt mittellanges Haar zum echten Blickfang werden und strahlt Charm und Leichtigkeit aus. Das mittellange Haar wird dabei stufig geschnitten und meist seitlich oder nach hinten gestylt und hinter die Ohren gesteckt. Die Trendfrisur hat einen tollen Vorteil: Sie lässt sich ohne viel Mühe sowohl bei lockigen als auch bei glatten Haaren stylen. Nach der Haarwäsche wird etwas Styling-Creme in den Händen verrieben und mit den Fingern von vorne nach hinten eingearbeitet. Im Anschluss die Haare auf niedriger Stufe einfach nach hinten föhnen. Für ein edles Finish eignet sich der Wet-Look. Wie bei allen langen Haaren ist regelmäßiges Nachschneiden das A und O für ein gepflegtes Aussehen.

Gerade Retro ist modern!

Wenn es nach dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks geht, liegen die neusten Trends in der Vergangenheit. Genauer gesagt, in den 60er- bis 80er-Jahren. Der sogenannte „Sheer-Retro-Look“ erinnert beispielsweise an die spannende Modekultur Großbritanniens der 60er Jahre und verknüpft markante Ponys mit Twenties-Hipster-Wellen und farblichen Akzenten. Wer es gerne etwas wilder mag, sollte sich den Look „Punk Chic“ einmal genauer ansehen. Dieser symbolisiert mit aufgerissenen Strukturen, exzessiven Styling und Messy Hair die revolutionäre Stimmung der 70er und 80er Jahre, in der nicht nur die Frisur- und Modewelt gründlich durchgewirbelt wurde. Spannende Zeiten verlangen spannende Frisuren.

URBANISIERUNG IST AUCH BEI MÄNNERFRISUREN ANGESAGT

Die Anziehungskraft von Großstädten ist ungebrochen, denn die großen Kultur- und Modehauptstädte setzen oft ganz neue und eigene Trends. Aus den multikulturellen Straßen Sydneys schwappt beispielswiese ein urbaner Street-Look zu unser herüber, der sich mit Fades, Lines oder Flat Tops gerade für Kurzhaarfrisuren eignet. Aber auch Männer mit längeren Haaren können sich den trendigen und markanten Street-Look aneignen, beispielsweise mit coolen Zöpfen oder verwegenen Locken. Im Vereinigten Königreich ist hingegen ein anderer Style gefragt – nämlich der sogenannte „Player“. Mit zerklüfteten Ponys, wildem Afro oder eiskaltem Samurai-Knoten drücken die Schnitte gemäß der Attitüde „Ist mir egal“ eine gewollte Arroganz aus, mit der Sie zum coolsten Player der Straße aufsteigen. Genau der richtige Haarschnitt für Männer, die gerne in die Rolle des bösen Buben schlüpfen.

DIESE MÄNNERHAARSCHNITTE MACHEN SIE ZUM ROCKSTAR – ZUMINDEST OPTISCH

In diesen Styles steckt jede Menge Musik, denn viele Stars aus Rock und Pop setzen auch modische Akzente! Dies spiegelt sich in vielen Herrenfrisuren wider, die sich an Styling-Elementen aus den Genres Klassik, Rock’n’Roll, Brit Pop oder Country orientieren. Wie die Musik sollten auch die Frisuren schnörkellos daherkommen. Für den Rockstar-Look sind also technisch saubere Schnitte erforderlich, welche die Frisur ohne viel Styling cool wirken lassen. Optische Hits landen Sie 2017 gerade mit starken Linien oder Disconnections, wie dem allseits bekannten Undercut.

GEGENSÄTZE ZIEHEN SICH AN, GERADE BEI HERRENHAARSCHNITTEN

Wenn zwei grundverschiedene Dinge aufeinandertreffen, entstehen Kontraste, die als prickelnd empfunden werden. Bei Ihrer Frisur setzen Sie durch diese Gegensätze sowohl beim Schnitt als auch bei der Länge optische Highlights, die Blicke magisch anziehen. Ähnliche Effekte erzielen Kombinationen aus hell und dunkel sowie gerade und geschwungen. All diese Ungleichheiten sind äußerst interessant anzusehen, wodurch Sie und Ihre Frisur zum echten Blickfang werden.

DER KING LEBT! DER ELVIS-LOOK FÜR IHRE HAARE

Elvis Presley ist dank seiner Musik und seinen Outfits unsterblich geworden. Unsterblich ist auch seine stilbildende Frisur: Die Elvis-Tolle. Bei dieser werden die Konturen im Nacken und an den Ohren leicht gekürzt, um harmonische Übergänge zu bilden. Um die Tolle zu erzeugen, wird die Pony-Partie mit einem Toupierkamm vorsichtig gegen den Strich gekämmt. Mit einer großzügigen Menge Haargel und Haarspray wird das nach hinten gelegte Haar anschließend fixiert. Ein zeitloser Style, der auch 2017 wieder voll im Trend liegt.

QUADRATISCH, PRAKTISCH, GUT: HERRENHAARSCHNITTE IM HELMFORMAT

Es mag zwar merkwürdig klingen, allerdings sind Frisuren im unverwüstlichen Style von Militärhelmen ein echter Geheimtipp, der seine Wirkung nicht verfehlt. Hier werden Ponys in die Stirn gekämmt und hart auf Linie gebracht. Ein metallisches Glänzen rundet den Gesamteindruck ab und lässt Ihre Frisur wie einen undurchdringlichen Schutzschild wirken. Ein überaus hipper und doch geradliniger Look, der einfach etwas völlig Neues darstellt.

DIE PASSENDE TRENDFRISUR FÜR IHN

„Im Trend liegt, wer seine Haare wachsen lässt“, weiß unsere Herrenstylistin Dolores Miret-Lopez. Gerne beraten wir Sie, welcher neuer Frisurentrend zu Ihrem Typ passt. Vereinbaren Sie einfach einen Termin oder rufen Sie uns an. Unser Team freut sich auf Sie.

Jetzt online Termin buchen oder Gutschein kaufen!

Onlineterminbuchung für Young Hair Design und allgemeine Gutscheine